Eine Idee auf Erfolgskurs

Seit fast 3 Jahren gibt es in Salbke die Bürgerbibliothek „Lesezeichen“, eine Bibliothek der besonderen Art, ohne Leseausweise, Benutzergebühren und Ausleihfristen. Seit letztem Oktober betreibt der Bürgerverein Salbke, Westerhüsen, Fermersleben e.V. diese in den neuen Räumlichkeiten in Alt Salbke 75. Jetzt hat das Lesezeichen „Zuwachs“ bekommen.
Am Montag öffnete in Schönebeck-Elbenau ein weiteres Lesezeichen, dort untergebracht in einem Generationentreff an einer privaten Grundschule. Betrieben wird diese Bibliothek vom Verein „Nestwärme“ e.V.und betreut von Jugendlichen in geförderten Fortbildungsmassnahmen. Der Bürgerverein Salbke, Westerhüsen, Fermersleben stellte als Erstausstattung 21 Kartons mit Büchern sowie das benötigte Know-how zur Verfügung.Auch zukünftig wird es einen Austausch von Büchern und weitere Zusammenarbeit geben.
Wir wünschen dem Lesezeichen in Schönebeck einen guten Start und viele Leser.
Die Fotos entstanden beim Verpacken der Bücher im Salbker Lesezeichen und bei der Einweihung in Elbenau
Text: Rainer Mann Fotos: Klaus Miehe

lz-1.jpglz2.jpg