Drei Vorentwurfsvarianten für das Lesezeichen

Gestern wurden drei verschiedenen Varianten des Vorentwurfs präsentiert und anschließend gemeinsam mit den Bürgern und Akteuren des Lesezeichens diskutiert:

Variante III:

Variante III

Grundriss mit stark betonter Wegeführung, die die Gesamtfläche in drei Teilflächen gliedert
Fassade aus industriell vorgefertigten Elementen z.B. Elektroschaltschränken (dieses Beispiel war in der ankündigung der Volsstimme abgedruckt)

Variante II:

Variante II

Grundriss mit erweiterter Sitzinsel, die die Gesamtfläche in zwei Teilflächen gliedert
Fassade aus einem glatten reflektierenden Material (gelbe Farbahnmarkierungsfolie)

Variante I:

Variante I

Grundriss mit einer durchgehenden Gesamtfläche, die Wegeführung erfolgt über auf Fuge verlegte Platten, so daß der Eindruck einer zusammenhängenden Grünfläche erhalten bleibt
Fassade unter Verwendung von Aluminiumformelemente, die von einem für den Abriss vorgesehenen Gebäude demontiert werden (Thema „Recycling“)